Kirchbach
Mit dabei: Schemeth Harald, Allmer Julian, Allmer Richi, Bramreiter Dominik, Geissler Werner, Eisenberger Frido, Reisner Markus, Nageler Markus, Krenn Stefan

Mit einer honorigen Truppe fuhren wir u.a. mit dem Kultmobil von Reisi nach Kirchbach, um die dortigen Gegner schon mit unserem Transportmittel gehörigen Respekt einzujagen. Es wurde ein in allen Phasen des Turniertages klassischer FC UNS-Auftritt.
Nach UNSerer normalen Vorbereitung mit elektrolytischen Getränken gingen wir in das erste Spiel:
Black Storm – FC UNS 1:1
Mit einer überragenden Gesamtleistung, nach einigen guten Chancen (Julian, Reisi, Niagl) und einem schönen Volleytor von Brami gewannen wir dieses Spiel 1:0. Ach ja, 28 sek. vor Schluss wollten wir dann doch nicht das Risiko eingehen, nach dem ersten Spiel Tabellenführer zu sein und ließen noch ein Gegentor zu. Wir sind ja nicht so.

FC UNS – Dirty Bombers: 2:1
Gegen einen technisch und – welch Überraschung – auch läuferisch überlegenen Gegner erhofften wir UNS gar nichts. Und wie so oft haben wir Cordobaphilen UNS-Kicker wieder einmal ein Wunder vollbracht. Nach einem tollen Solo von Niagl schloss dieser souverän flach in die Ecke ab – 1:0. Dann der Auftritt von Krenn, der eingewechselt wurde, ein sehr schönes Heberl-Tor machte und sich dann – aufgrund konditioneller Kreislaufschwächen durch den Torjubel – wieder nach 28 Sek. auswechseln lies. Durch großartigen Zusammenhalt und einer tollen Tormannleistung durch Harry schafften wir es, dem enormen Druck standzuhalten und das Spiel zu gewinnen.

FC Holzhacker – FC UNS 5:0
Diese Spielverderber entzückten alle mit ihren gestählten Körpern und ihrem Body-Mass-Index. Nein, es ist nicht vom FC UNS die Rede, sondern vom Gegner, der mit UNS Katz und Maus spielte, obwohl wir eigentlich lange das 0:1 „hielten“. Keine Chance.

FC UNS – Sporting Liebensdorf 0:3
Der Klassiker: Um den Aufstieg ins Halbfinale zu fixieren, mussten wir die bis dato völlig erfolglosen Sporting Liebensdorf schlagen. Wir versuchten ob der Favoritenrolle etwas, was in der 19-jährigen FC UNS-Geschichte noch nie gelang. Aber wir waren diesmal überzeugt! Die Euphorie der Aufstiegschance verlieh uns noch nie zuvor da gewesenes Selbstvertrauen. Lasst es euch UNS-Kennern auf der Zunge zergehen: Wir wollten das Spiel machen und den Gegner spielerisch schlagen.

Völlig chancenlos unterlagen wir 0:3.

Alles in allem jedoch ein toller und vor allem mannschaftlich sehr lustiger Turniertag, der mit UNS fachlich kompetenten Fußballern per Videoanalyse, Selbstreflektions-Vorträgen, gemeinschaftsfördernden Yogaminuten, Rollentausch-Spielen, selbstgemachten Elektrolytgetränken und kulinarischen Verwöhnprogramm inkl. Teambuilding-Gulasch abgeschlossen wurde.

Termine

08Dez
08 Dez 2019
19:30 -21:00 Uhr
Hallentraining
15Dez
15 Dez 2019
19:30 -21:00 Uhr
Hallentraining
22Dez
22 Dez 2019
19:30 -21:00 Uhr
Hallentraining
22Feb
22 Feb 2020
08:00 -22:00 Uhr
22. Hobbyfußball-Turnier
19Jun
19 Jun 2020
00:00
Trainingslager

Mitglied des Monats

Eisenberger Fridolin

Eisenberger Fridolin

New Vice President of U.N.S.

- VIRTVS HONOR GLORIA -

Login

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com